"Dafür musst du sterben" von Nancy Bush

Er spielt ein tödliches Spiel. Ein Spiel, in dem die Figuren allein lebende Frauen sind, die nicht merken, wie sie getäuscht und belogen werden. Bis zu dem Moment, an dem es zu spät ist und sie ihr Leben verloren haben. 

Detective September Rafferty vom Laurelton Police Department und ihre Partnerin Gretchen Sandern ermitteln in einem Fall, bei dem es um mysteriöse Knochenfunde geht. In einem Keller unweit des beliebten Lake Schultz wurden die Gebeine von vier Menschen entdeckt, von denen nur drei identifiziert werden konnten. Und während die Detectives zum wiederholten Mal die Nachbarn befragen, beginnt unweit von ihnen ein Serienmörder sein grausames Spiel. Dass beide Verbrechen in einem merkwürdigen Zusammenhang stehen, wird ihnen erst viel später klar, wie auch die Tatsache, dass der Killer ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt.

"Dafür musst du sterben" ist der fünfte Teil der Thriller-Serie rund um die Detectives August und September Rafferty. Diesmal allerdings kommt Septembers Bruder August nicht zum Einsatz, sondern ein bis dato unbekannter Ex-Detective. Luc Delton, der seit einiger Zeit als Privatermittler tätig ist, stolpert eher zufällig über den Serienkiller, als er eine Klientin vor zwei dubiose Bauunternehmer beschützen will. Denn die gut aussehende Witwe hat eine sonderbare Botschaft in ihrem Cottage entdeckt, die ein Unbekannter nach seinem Einbruch hinterlassen hat. "Kleine Vögel müssen fliegen" lautet sie und offenbart einen seltsamen Zusammenhang zu einigen Todesfällen in jüngster Vergangenheit.

Vollgepackt mit spannenden Szenen, überraschenden Wendungen und undurchsichtigen Figuren weiß der im US-amerikanischen Bundesstaat Oregon spielende Thriller fesselnd zu unterhalten. Dabei sorgen die Ermittlungen zu zwei interessanten Fällen für einen abwechslungsreichen und stellenweise sehr dramatischen Handlungsverlauf, während die unterschiedlichen Figuren mit ihren privaten Problemen und romantischen Plänkeleien Normalität in das Geschehen bringen. Hinzu kommt der lebendige und als rasant zu bezeichnende Schreibstil von Nancy Bush, der dafür Sorge trägt, dass der Thriller in einem Rutsch gelesen werden kann.

Fazit:
"Dafür musst du sterben" ist eine unbedingte Empfehlung für alle Krimi- und Thrillerfans, die abwechslungsreiche, superspannende und rätselhafte Mordermittlungen mögen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung & Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://krimines-buecherblog.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.