Mittwoch, 17. August 2016

Das Ende einer Seifenkönigin

"Provenzialische Intrige"
In einer gut riechenden Seifenmasse zu Tode gekocht. Was für ein schrecklicher Tod, den Paulette Simonet erleiden musste, obwohl sie immer ein offenens Ohr für ihre Mitmenschen hatte. Nur im Kampf gegen unlauteren Wettbewerb und billige Fälschungen war die Inhaberin einer Kosmetikfirma knallhart. Ein Vorgehen, das ihr viel Ärger einbrachte und vielleicht sogar den Tod. Doch ob es einer ihrer Kontrahenten war, der sie in den heißen Kessel stieß oder jemand ganz anderes, das erfährt nur derjenige, der Pierre Durand bei den Ermittlungen zu seinem dritten Fall aufmerksam verfolgt.
 
Meine Meinung zum Buch erfahrt ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen