Donnerstag, 5. Mai 2016

Mona Lisas Lächeln

Wer kennt es nicht. Das Ölgemälde von Leonardo da Vinci, das eine junge Frau auf einem Stuhl sitzend zeigt, deren geheimnisvolles Lächeln viele Menschen fasziniert. Ihrer Berühmtheit sei es geschuldet, dass ihr Konterfei immer wieder diverse Postkarten, Buchcover oder Plakate ziert. Doch seit Neuestem geht in der Welt ein fieses Computervirus um, das den Namen der holden Schönheit trägt und das das Lächeln vieler Menschen erstarren lässt. Kein Geringerer als Tibor Rode zeichnet verantwortlich dafür, dass der Schädling rasant um sich greift. Deshalb sei gewarnt, lieber Leser, und hab acht, wenn dir der neuesten Thriller des deutschen Autors in die Hände fällt.

Meine Meinung zum Buch findet ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen