Dienstag, 11. Oktober 2016

Wenn der Berg ruft ...

"Himmelhorn:
Kluftingers neuer Fall"
... ist Klüpfl zur Stelle. Denn der Kemptener Kommissar scheut weder Zeit noch Mühe, um einem arglistigen Mörder auf die Schliche zu kommen. So holt der inzwischen gut beleibte Ermittler sogar seine alten Wanderschuhe vom Speicher, um mit einem alten Freund am Himmelhorn nach Spuren zu suchen. Eine schweißtreibende Angelegenheit, die den Kässpätzle liebenden Ermittler nicht nur zum Aufleben eines längst ad acta gelegten Hobbys inspiriert, sondern ihm auch zum Durchbruch in einem Fall verhilft, der überaus knifflig ist. Vollgestopft mit humorvollen Dialogen, lustigen Szenen aber auch ernsthaften Ermittlungen ist bei der Lektüre von Kluftingers neuem Fall beste Unterhaltung garantiert.

Meine Meinung zum Buch findet ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen