Mittwoch, 20. Juli 2016

Das Böse lauert überall

"Die Ernte des Bösen" von Robert Galbraith


Das Böse lauert überall. Eine Erfahrung, die auch Cormoran Strike machen muss, ein Londoner Privatdetektiv, der von der bekannten „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling erdacht worden ist. Mit einer Kriegsverletzung am Bein und einem Vater, von dem er glaubt, er hätte seine Mutter umgebracht, hat sie ihm seinen Weg ins Leben nicht gerade leicht gemacht. Aber der findige Privatermittler kommt ganz gut zurecht, vor allem seit dem er eine intelligente Assistentin an seiner Seite hat. Drei Mal durfte er schon im altehrwürdigen London ermitteln und wird es auch noch öfter tun. Denn wie seine Erfinderin J.K. Rowling auf dem Krimifestival in Harrogate verkündete, plant sie mehr als sieben Bände, in denen Cormoran Strike auf die Jagd nach Verbrechern geht.  

Meine Meinung zum Buch findet ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen