Sonntag, 28. Februar 2016

Die neue Landkrimi-Reihe im Knaur Verlag

Zuckersüße Beeren als Mordmotiv sind schon etwas ungewöhnlich. Und doch spielen die Früchte des als Heidelbeere bekannten Halbschattengewächses eine große Rolle in dem Debütkrimi von Mareike Marlow, der im Knaur Verlag veröffentlicht wurde. Übrigens ein Pseudonym unter der die Autorin und Illustratorin Marion Meister ihre Landkrimi-Reihe um zwei ungleiche Schwestern schreibt, die erst durch Tod ihres Vaters voneinander erfuhren. Amüsant und doch ernsthaft präsentiert sich ihr erster Fall, der auf einem idyllischen Fleckchen Erde spielt und von urigem Charme begleitet wird. Wer allerdings nach der Lektüre des Buches noch nicht genug vom Landleben und seinen verbrecherischen Auswüchsen hat, dem kann der zweite Fall der ermittelnden Schwestern mit dem Titel "Blutroter Flieder" wärmstens empfohlen werden, der im Juli diesen Jahres ebenfalls im Knaur Verlag erscheint.

Meine Meinung zum Buch findet ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen